Bücher

Im August 2013 erschien „Verliebt, verlobt, verflucht“,

der 1. Teil meiner zweiteiligen Serie „Das Geheimnis der Schwarzen Rose„,

bei Carlsen Impress als E-Book:

vvv_neues cover

Eigentlich läuft im Leben der 15-jährigen Natalie alles so, wie es sein sollte. Ihr Haustroll macht die besten Karamellwaffeln der Welt. Bebittas Zauberstift lässt auch die hartnäckigsten Pickel verschwinden. Ihr Vater hat als Gebrauchtzauberwarenhändler die geschicktesten Spickzettel parat. Und vor allem aber gibt es da Gingin, eine Halbelbin und ihre allerbeste Freundin, mit der man sogar den nervtötenden Geschichtsunterricht überstehen kann. Eigentlich fehlt in Natalies Leben nur eins: die Gewissheit, nicht für immer ungeküsst zu bleiben. Das sieht aber eher hoffnungslos aus. Bis sie im Kamin eine schwarze Rose findet und den Liebesbrief eines gewissen Artus, der behauptet, sie noch aus der Vergangenheit zu kennen …

Leseprobe


Zu kaufen bei: Amazon, Thalia, Weltbild, buch.de
, Carlsen Impress

 

Rezensionen:

„Eine zauberhafte Liebesgeschichte mit vielen tollen Details, wie Feen, Haustrollen und Drachen!“

Buecherwurm2punkt0

„Eine wirklich wunderbare Geschichte, die durch fantasiereichen Details (Feen als Tintenkiller in der Schule, kochende und verwöhnende Haustrolle, …) und dem tollen Schreibstil angereichert wird. Ich habe mich auf jeden Fall „verliebt“ und hoffe auf eine Fortsetzung des gelungenen Debuts.“

liina

„Magisch, phantastisch und liebevoll!“

Miia

„eine magische Welt, voller Rätsel und der verbotenen Liebe […] Die Autorin lässt ihre Figur so lebendig werden, dass man das Gefühl bekam, selbst mittendrin zu sein.“

Die Seitenflüsterer

 

***********************************************************************************************

Am 8. Mai 2014 erschien

„Verliebt, verloren, verzaubert“,

der zweite und letzte Teil der Serie „Das Geheimnis der schwarzen Rose“

abermals als E-Book im Carlsen Impress Verlag.

Das Geheimnis der schwarzen Rose_ Verliebt, verloren, verzaubert

Die große Liebe zu finden, ist ja bekannterweise nicht leicht. Da ist es wirklich bitter, wenn es dann klappt und der Junge sich im nächsten Moment quasi in Luft auflöst.
Keine schwarzen Rosen mehr auf dem Nachtkästchen, keine geheimen Briefe mehr im Kamin. Natalie ist untröstlich und bereit, alles dafür zu tun, um Artus wiederzusehen. Dafür muss sie aber in die Vergangenheit reisen und eine geheimnisvolle Prophezeiung entschlüsseln. Und sie hat keinen Plan, wie sie das anstellen soll …

Leseprobe

Zu kaufen bei Carlsen Impress, Amazon, Weltbild, buch.de und Thalia.

 

Rezensionen:

„Sehnlich habe ich diesen Teil erwartet, um endlich erfahren zu können, wie es mit Natalie weitergeht […] Es geht für die Leser auf eine witzige und sehr magische Zeitreise, die mit der bunten Truppe bestehend aus Natalie, ihrer Freundin Gingin, dem Kobold Bücherschlund und der Tintenelfe Warenis allerlei waghalsige Situationen erlebe“
Die Seitenflüsterer

„Auch Teil 2 entführt einen wieder ins Märchenland […] ich hatte immer meinen Spaß am Abend und märchenhafte Träume waren garantiert. Lesenswert für jung und alt.“
Aleena

„Das Buch hat mich total mitgerissen beim Lesen, ein ungewöhnlich fantasievoller und oft ziemlich witziger Schreibstil – ich konnte bis zum „Showdown“ beim Finale nicht aufhören zu lesen und konnte mich ziemlich gut in Melanie Neupauers magische Welt hineinversetzen.“
Stella N.

„Die ganzen Charaktere sind toll ausgearbeitet und die magischen Wesen sind supergut gelungen und besonders ein ganz Mürrisches ist mir extrem ans Herz gewachsen.“
Manus Tintenkleckse

„Ein gelungener Abschluss einer romantischen Mini-Serie für Leser, die sich für einen Mix aus Fantasy, Liebesgeschichte und (junge!) Jugendliteratur begeistern können.“

paevalill

„Es gibt eine wunderschöne Liebesgeschichte zwischen Artus und Natalie, die richtig zuckersüß beschrieben wurde. Sehr mädchenhaft verliebt. […]
Am liebsten mochte ich die ganzen fantastischen „Tiere“: Drachen, Einhörner, niesende Kakteen, Trolle, Minitrolle und Bären. Das macht die Geschichte so schön fantastisch und geheimnisvoll.“
—  J.Beyer

„Es ist ein Zauber, eine Magie die darin liegt und darin liegt das gewisse Etwas dieses Buchs.
Thalia Kunde